Dr. Anne-Kathrin Bräscher

Dr. Anne-Kathrin Bräscher

  • Psychologische Psychotherapeutin
  • Stellvertretende Leitung der Forschungs- und Lehrambulanz
  • Leiterin der Evaluation
  • Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendpsychotherapie
  • Leitende Psychologin der Poliklinischen Institutsambulanz

Kontakt

Dr. Anne-Kathrin Bräscher | abraesch@uni-mainz.de | Tel. 06131/3939209 | Fax: 06131/3939102

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 10/2014: Wissenschaftliche Angestellte, Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und experimentelle Psychopathologie, Universität Mainz
  • 07/2014: Doktor der Sozialwissenschaften, Universität Mannheim (Titel: “Cognitive and Behavioral Context of Pain Facilitation - Nocebo Conditioning and Uncontrollability-Induced Sensitization”)
  • 09/2012-09/2014: Wissenschaftliche Angestellte, Schmerzambulanz (PD Dr. Justus Benrath), Universitätsmedizin Mannheim, Universität Heidelberg
  • 09/2009-08/2012: Postgraduale Studien am “Center for Doctoral Studies in Social and Behavioral Sciences” der “Graduate School of Economic and Social Sciences”, Universität Mannheim
  • 09/2010-02/2011: Wissenschaftliche Angestellte, Lehrstuhl für Biologische und klinische Psychologie, Universität Mannheim
  • 2005-2009: Studium der Psychologie, Universität Mannheim

Psychotherapeutischer Werdegang

  • seit 05/2016: Stellvertretende Leitung der Forschungs- und Lehrambulanz der Poliklinischen Institutsambulanz Mainz
  • seit 09/2015: Leitende Psychologin und Leiterin der Evaluation in der Poliklinischen Institutsambulanz Mainz
  • 12/2015: Erweiterte Fachkunde für Kinder- und Jugendpsychotherapie
  • 09/2015: Approbation als psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • 04-09/2013: Klinisch-wissenschaftliche Angestellte in der Forschungsambulanz, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, Universität Heidelberg
  • 01/2013-09/2015: Ambulante psychotherapeutische Tätigkeit in der Lehrambulanz des Otto-Selz-Instituts der Universität Mannheim, Zentrum für psychologische Psychotherapie (ZPP), Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, Universität Heidelberg
  • 10/2012-03/2013: Psychotherapeutische Tätigkeit in der Psychosomatischen Ambulanz, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, Universität Heidelberg
  • 09/2011-09/2012: Psychotherapeutische Tätigkeit in der allgemein-psychosomatischen Station 4B, Klinik für Psychosomatik und psychotherapeutische Medizin, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, Universität Heidelberg

Publikationen

  • Bräscher, A.-K.*, Becker, S.*, Hoeppli, M.-E., Schweinhardt, P. (2016). Different brain circuitries mediating controllable and uncontrollable pain. Journal of Neuroscience 36(18) 5013-5025.
  • Bräscher, A.-K.*, Zuran, D.* Feldmann, R. E., Benrath, J. (in press). Patient survey on the evaluation of different materials of aligners in Invisalign® therapy. Journal of Orofacial and Orthopedics/Fortschritte der Kieferorthopädie.
  • Bräscher, A.-K. (2015). [Behavior therapy: case video clips for diagnostics and treatment]. Verhaltenstherapie 25(1) 69-70. (DVD Review)
  • Bräscher, A.-K.*, Blunk, J. A.*, Bauer, K., Feldmann, R. E. & Benrath, J. (2014). Comprehensive curriculum for phantom-based training of ultrasound-guided intercostal and stellate ganglion blocks. Pain Medicine 15(10) 1647-1656. PMID: 24506310
  • Bräscher, A.-K.*, Blunk, J.*, Söhle, S., Feldmann, Jr., R. E., Bauer, M., Benrath, J. (2014). [Cost minimization analysis in postoperative pain management: economic efficiency and effectiveness of two infusion pump systems]. Der Anästhesist 63(10) 783-792. PMID: 25189935
  • Bräscher, A-K.*, Dusch, M.*, Kopf, A., Treede, R. E., Benrath, J. (2014). [Medical educational evaluation of the German Pain Congress 2012. In the context of the CanMEDS physician competency framework]. Der Schmerz 28(5) 520-527. PMID: 25245595
  • Wei, K.*, Feldmann Jr., R. E.*, Brascher, A.-K., Benrath, J. (2014). Ultrasound-guided stellate ganglion blocks combined with pharmacological and occupational therapy in complex regional pain syndrome (CRPS): a pilot case series ad interim. Pain Medicine 15(12) 2120-7. PMID: 25537318
  • Kortüm, F., Bräscher, A.-K., Schmitz-Buchholz, D., Feldmann Jr., R. E., Benrath, J. (2014). [Interventional pain therapy: Results of a survey among specialized pain physicians in Germany]. Der Schmerz 28(6) 591-599. PMID: 25261339
  • Puetzler, J.*, Feldmann Jr., R. E.*, Brascher, A.-K., Gerhardt, A., Benrath, J. (2014). Improvements in Health-Related Quality of Life by Comprehensive Cancer Pain Therapy: A Pilot Study with Breast Cancer Outpatients under Palliative Chemotherapy. Oncology Research and Treatment 37(9) 456-462. PMID: 25231685

Vorträge

  • 10/2011: Bräscher, A.-K. Klassisch konditionierte Hyperalgesie als erlernter Noceboeffekt. Der Schmerz 25(1), S. 56. Eingeladener Vortrag im Symposium der Jungwissenschaftler, Deutscher Schmerzkongress 2011, Mannheim.
  • 04/2012: Bräscher, A-K. Learning a nocebo response – Classically Conditioned Hyperalgesia. In A. Bröder, E. Erdfelder, B.E. Hilbig, et al. (Hrsg.), Teap 2012 (S. 18). Lengerich: Pabst Science Publishers. Vortrag im Symposium “Placebo and nocebo effects – from psychological factors to neurobiological underpinnings”.
  • 06/2009: Bräscher, A.-K., Trojan, J., Kleinböhl, D., Becker, S., Muñoz, F., Reales, J. M., Ballesteros, S., Hölzl, R. Dekompositionsanalyse der elektrodermalen Aktivität (EDA) bei kurzen Interstimulusintervallen am Beispiel klassischer aversiver Konditionierung taktiler Reize. In A. Widmann, S. K. Andersen, A. D. Friederici, et al. (Hrsg.), 35. Arbeitstagung Psychophysiologie und Methodik (S. 143). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag. Vortrag im Symposium „Methodik und Anwendung der Hautleitwertmessung“.

Lehre

  • Wintersemester 2016/17: „Die probatorische Phase in der verhaltenstherapeutischen Psychotherapie“, Seminar für Bachelorstudenten, Universität Mainz
  • Wintersemester 2014/15: „Schizophrenie“ Seminar für Bachelorstudenten, Universität Mainz
  • Sommersemester 2015 und 2016: „Psychopathologie im Film“, Seminar für Bachelorstudenten, Universität Mainz
  • Wintersemester 2014/15: „Angststörungen“ Seminar für Bachelorstudenten, Universität Mainz
  • Wintersemester 2010/11 „Übung in Klinische Psychologie“ Tutorium für Bachelor- und Diplomstudenten, Universität Mannheim