Dr. Timo Klan

Dr. Timo Klan

  • Diplom-Psychologe
  • Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)
  • Spezielle Schmerzpsychotherapie
  • Supervisor Verhaltenstherapie
  • Sportpsychologe im Leistungssport asp/bdp
  • Leiter des Schwerpunkts chronische Schmerzen

Kontakt

Dr. Timo Klan | klan@uni-mainz.de | Tel.: 06131/3939112 | Fax: 06131/3939102

    Forschungsschwerpunkte

  • Aktuelles Forschungsprojekt: Konzeption und Evaluation eines kognitiv-verhaltenstherapeutischen Behandlungsprogramms zur Krankheitsbewältigung und Attackenprophylaxe bei Migräne. Flyer zur Studie.
  • Psychotherapie bei chronischen Schmerzen
  • Kognitive Verhaltenstherapie bei Panikstörung und Agoraphobie

    Lehre

  • Aktuelle Lehrveranstaltungen: siehe Vorlesungsverzeichnis Jogustine der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Seminar und klinisches Praktikum: Psychologische Schmerztherapie
  • Seminar: Psychotherapie bei Depression
  • Seminar: Praxisorientierte Arbeit in der Gesundheitspsychologie – Verhaltensanalyse und Verhaltensmodifikation
  • Projektarbeit M.Sc.
  • Kurs: Fallkonzeptualisierung und Therapieplanung: Einführung in die ambulante Tätigkeit

    Curriculum Vitae

    Ausbildung und Qualifikationen

  • 2012-2016: Promotionsverfahren im Fach „Psychologie“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Thema „Wirksamkeit der kognitiven Verhaltenstherapie bei Panikstörung und Agoraphobie im naturalistischen Setting einer Hochschulambulanz“, Abschluss: Promotion
  • seit 2012: Anerkennung der Weiterbildungsermächtigung für den Bereich „Spezielle Schmerzpsychotherapie“ durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz
  • seit 2012: Anerkennung als Supervisor im Bereich „Spezielle Schmerzpsychotherapie“ durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz
  • seit 2012: Anerkennung als Supervisor im Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2010–2012: Weiter-/Fortbildung in Spezieller Schmerzpsychotherapie, Akademie für Schmerzpsychotherapie der DGPSF, Abschluss: Zertifikat Spezielle Schmerz-Psychotherapie
  • 2011: Erwerb der Fachkunde Verhaltenstherapie als Gruppenbehandlung bei Erwachsenen
  • 2005–2006: Fortbildung Sportpsychologie im Leistungssport, Ruhr-Universität Bochum, Abschluss: Sportpsychologe im Leistungssport asp/bdp
  • 1999–2003: Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (Schwerpunkt Verhaltenstherapie), Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Abschluss: Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
  • 1990-1997: Studium der Psychologie, Technische Universität Darmstadt, Abschluss: Diplom-Psychologe
  • 1989–1998: Studium der Sportwissenschaft (Magisterstudiengang), Technische Universität Darmstadt, ohne Abschluss
  • Beruf

  • seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie am Psychologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2012–2015: Leitender Psychologe in der Poliklinischen Institutsambulanz für Psychotherapie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2001–2012: Diplom-Psychologe/Psychotherapeut in der Klaus Miehlke Klinik Wiesbaden (Klinik für Rheumatologie, Orthopädie, Psychosomatik), 2008-2012 mit Leitungsfunktion
  • 2001–2003: Ambulante psychotherapeutische Tätigkeit in der Poliklinischen Institutsambulanz für Psychotherapie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1998–2001: Diplom-Psychologe in der salus klinik für Psychosomatik und Sucht, Friedrichsdorf

    Publikationen

    Artikel in Fachzeitschriften

  • Klan, T., Persike, M. & Hiller, W. (2016). Therapeutenbegleitete und patientengeleitete Exposition bei Panikstörung mit Agoraphobie – eine Pilotstudie zur Einsatzhäufigkeit und Effektivität von Exposition in der Routineversorgung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 45, 36-48. DOI: 10.1026/1616-3443/a000348
  • Klan, T., Jasper, F., & Hiller, W. (2015). Predictors of the application of exposure in vivo in the treatment of agoraphobia in an outpatient clinic: An exploratory approach. Psychotherapy Research, 1-10. DOI: 10.1080/10503307.2015.1072284
  • Klan, T. & Hiller, W. (2014). Die Wirksamkeit einzelner Therapieelemente in Routinetherapien bei Panikstörung und Agoraphobie. Verhaltenstherapie, 24, 157-167. DOI: 10.1159/000365404
  • Klan, T. (2000). Eine Metaanalyse zur Wirksamkeit von Sehtrainingsprogrammen bei Myopie. Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, 21, 296-312.
  • Rüttinger, B., Klan, T., Stuchly, B. & Hug, O. (1996). Typen von Leistungssportlern bei der Laufbahnberatung. Leistungssport, 26, 42-44.
  • Kongressbeiträge

  • Flynn, E., Mack, E., Rost, K., Sturm, J., Specht, J.B. & Klan, T. (2016). Zusammenhang zwischen Achtsamkeit und subjektiver und objektiver Schlafqualität bei Patienten mit Schlafstörungen. 24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V., 1.-3. Dezember 2016, Dresden. [Poster]
  • Schulz, K. & Klan, T. (2016). Wirksamkeit kognitiver Verhaltenstherapie im Behandlungsschwerpunkt „Chronische Schmerzen“ einer Hochschulambulanz [Abstract]. In Der Schmerz. Bd. 30, Suppl. 2, Deutscher Schmerzkongress 2016. (S. 68). [Poster]
  • Klan, T., Baumgarten, C.S., Kiltz, L., Müssenich, B., Postulka, M., Specht, M. & Volk, S. (2016). Correlation between mindfulness and subjective sleep parameters in patients with sleep disturbances. 46th annual Congress of the European Association for Behavioural and Cognitive Therapies (EABCT), August 31 – September 3. Abstract Book (S. 632). Stockholm, Schweden. [Poster]
  • Klan, T., Hiller, W. & Persike, M. (2015). Therapeutenbegleitete und patientengeleitete Exposition bei Panikstörung mit Agoraphobie – eine Pilotstudie zur Einsatzhäufigkeit und Effektivität in der Routineversorgung. 9. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie & 33. Symposium der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie in Dresden (14.05.-16.05.2015). [e-Poster]
  • Klan, T., Hiller, W. & Jasper, F. (2014). Prädiktoren des Einsatzes von in-vivo Exposition bei AgoraphobiepatientInnen. 28. DGVT Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung in Berlin (26.03.-30.03.2014). [Vortrag]
  • Klan, T. & Hiller, W. (2013). Die Wirksamkeit einzelner Therapieelemente in der ambulanten KVT von Panikstörung und Agoraphobie. 8. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie & 31. Symposium der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie in Trier (09.05.-11.05.2013). [Vortrag]
  • Klan, T. & Hiller, W. (2012). Therapieeffekte bei Panikstörung und Agoraphobie in einer Hochschulambulanz. 30. Symposium Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie in Luxemburg (17.05.-19-05.2012). [Vortrag]
  • Book-Reviews

  • Klan, T. (in Druck). Psychosomatik und Verhaltensmedizin. Verhaltenstherapie.

    Reviewertätigkeiten

  • Psychotherapy Research
  • Verhaltenstherapie

    Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung e.V., DGPSF
  • Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz, LPK RLP
  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V., BDP
  • Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V., DMKG